Weitere Infos unter info@abramedia.de / Tel.: 030 51301879

abramedia 

Stephan Abramowski 

 

Ihr kompetenter Partner für Messen / Events.

 

Kostengünstige und innovative Entwicklung von multimedialen Erlebnissen.

 

Selbst auf kleinstem Platz grossartige Möglichkeiten mit Virtual Reality.

ACTION

Schnelle Action gewünscht? Kombinieren Sie einen PC, Lenkrad und eine Racing-Game zu einem beindruckenden Live-Erlebnis.

 

Stichworte: lenkrad, controller, highscores

INFORMATION

Multimedia-Terminal mit Touch-Screen.

Vermitteln Sie Information und Wissen mittels Handy / Tablet.

Darstellung von technischen Abläufen in Virtual Reality.

 

Stichworte: ar, vr, tablet, handy, quiz

FUN

Spass mit bekannten Spielprinzipien (Puzzle, Memory, Suchbild) und der Einbindung von Logos, Grafiken und Musik.

Steuerung mittels Handy, Gamecontrollern und Darstellung auf Leinwand oder Screen.

 

Stichworte: ar, vr, kinect

TECHNIK

Messe-Server mit PHP/SQL Datenbank

WLAN oder Blutooth

Darstellung über Beamer und/oder Monitor

VR / AR Geräte

IDEEN

Hier einige Ideen die bereits für Kunden umgesetzt wurden.

Suchspiel mit AR-Code

 

 

Benötigt:

Tablet / Handy, Marker

Die Marker können beliebig platziert werden. Der Spieler sucht nun mittels Handy / Tablet nach diesen Markern. Mittels Augmented Reality erscheint, sobald die Handy-Kamera sich über dem Marker befindet, ein Objekt in der Kamera.

Sind alle Objekte „eingesammelt“ kann der Spieler an einem Gewinnspiel teilnehmen und die Daten gleich in der App eingeben.

Quiz mit Gewinnspiel 

 

Benötigt:

Tablet / Handy

Die Spieler nehmen mittels App auf einem Tablet / Handy an einem Quiz teil und beantworteten Fragen. Dabei wird ein Highscore errechnet und es kann am Ende an einem Gewinnspiel teilgenommen werden.

 

Die Daten können zentral auf einem Server oder später über die Geräte abgeglichen werden. Die Darstellung einer Highscoreliste direkt am Stand wäre ebenfalls möglich.

Bewegungsspiel mit Kinect

 

Benötigt:

Kinect v2, Windows PC

Beamer, Monitor

Der Spieler agiert mit seinem Körper direkt vor dem Kinect-Sensor, der dessen Bewegungen in Computerdaten umwandelt.

Es können nun mittels Händen Objekte in einem normalen Spiel bewegt werden.

Der Spieler sieht die Darstellung über einen Beamer und/oder Monitor.

VR-Erlebniswelt

 

Benötigt:

Handy / Cardboard System

PC / HTC Vive

Der Spieler bewegt sich in einer 3D-Welt mittels VR-Brille und kann interaktiv mit der Umgebung kommunizieren.

Er könnte z.B. Sachen einsammeln, Inhalte vermittelt bekommen oder einfach nur die schöne Aussicht geniessen.

Neben der 3D-Welt lassen sich auch 3D-Videos darstellen die mittels einer 360 Grad-Kamera aufgenommen worden sind.

Multimedia-Terminal 

Benötigt:

Tablet oder PC

Tablet oder PC zum Einsatz in einem Multimedia-Terminal.

 

Der Spieler / Anwender interagiert mit dem Gerät zur Unterhaltung oder um Wissen vermittelt zu bekommen.

GLOSSAR

360 Grad Kamera - Aufnahme einer kompletten Rundumsicht in einem Vorgang

AR - Augmented Reality - Darstellung von virtuellen Objekten in einem Livebild

Cardboard - Einfache 3D-Brille

Controller - Gerät zur Interaktion ( Gamepad, Joystick, 3D-Sensor )

Face-Capture - Erfassung der Mimik und Übertragung auf einen virtuellen Charakter

HTC Vive - kommerzielle 3D Brille funktioniert nur in Verbindung mit Highend-PC

Kinect - Sensor von Microsoft der Körperbewegungen des Spieler erfasst

Motion-Capture - Erkennung von Körperbewegung und Wandlung in Computerdaten

QR-Code - Schwarz-weisser Punkte mit Daten können von Handys gelesen werden

VR - Virtual Reality - Darstellung einer kompletten 3D-Welt mittels Brille